Gutscheine Mitarbeiter: Video Case Study mit REGIOCAST

Mit digitalen Gutscheinen Mitarbeiter belohnen, binden oder auch als Geschenkidee Mitarbeiter überraschen: die Gründe für Corporate Benefits sind vielfältig. Genauso sieht das auch das Radiounternehmen REGIOCAST GmbH & Co. KG. Mit Sitzen in Leipzig, Kiel und Berlin ist es für das Unternehmen besonders wichtig, seine knapp 500 Mitarbeiter standortübergreifend unkompliziert mit Gutscheinen zu versorgen. Insbesondere die Auszubildenden profitieren bei REGIOCAST von den Amazon* Gutscheinen. Somit dienen steuerfreie Corporate Benefits als Alternative zur klassischen Gehaltserhöhung.

Mitarbeiter Benefits: Attraktive Mahlzeitenzuschüsse sind sehr beliebt!

Neben der Gehaltsfrage gewinnen Mitarbeiter Benefits für Berufstätige immer mehr an Bedeutung. Auch Berufseinsteiger treffen ihre Entscheidung oft anhand des angebotenen Gesamtpakets. Obwohl das Gehalt immer noch zu den Hauptkriterien zählt, wenn eine Jobentscheidung ansteht, spielt Work-Life-Balance heutzutage eine sehr große Rolle. Dazu zählen beispielsweise flexible Arbeitszeiten, Kinderbetreuung, Remote-Arbeit oder Mahlzeitenzuschüsse. Der Arbeitsmarkt ist offen und bietet den Jobsuchenden viele attraktive Möglichkeiten an. Arbeitnehmer tauschen sich immer häufiger in den sozialen Netzwerken aus. Für den 25-jährigen Vincent Halang bedeutet ein bezahltes Mittagessen nicht nur eine Kostenersparnis, sondern auch eine teambildende Maßnahme:

Geldscheine sind keine Mitarbeiter Benefits

Viele Angestellte wissen inzwischen, dass Geld alleine nicht glücklich macht. Ab einem bestimmten Betrag macht übermäßig viel Geld oft keine Freude mehr. Und von erhöhter Motivation kann auch keine Rede sein. Aus diesem Grund sind auch andere Faktoren entscheidend. Menschen sehnen sich nach Zeit für Dinge und Aktivitäten, die ihnen etwas wert sind. Auch deshalb bieten immer mehr Arbeitgeber ihren Team-Mitgliedern tolle Mitarbeiter Benefits an. Der Fachkräftemangel spielt den Mitarbeitern zusätzlich in die Karten.

Die t3n-Community führte auf Twitter eine Umfrage durch und hat erfahren, mit welchen Benefits deutsche Unternehmen bei Mitarbeitern wirklich punkten können. Einige Leser haben sich für dieses Thema sogar mehr Zeit genommen, um die unterschiedlichen Benefits aus eigener Perspektive zu beurteilen.

Mitarbeiter Benefits mit HR Software

Mit Mitarbeiter Benefits wie Mahlzeitenzuschüsse von HRworks können Arbeitgeber Ihre Angestellte mit bis zu 6,33 Euro (ab 2019: 6,40 Euro) je Arbeitstag belohnen. Nicht nur Arbeitnehmer, sondern auch Arbeitgeber profitieren von dem lukrativen Benefit. Das Unternehmen spart neben Lohnnebenkosten auch die Arbeit für die Berechnung, Vergabe und Dokumentation von Essensmarken. Die Steuerfreiheit von Mahlzeitenzuschüssen unterliegt nämlich diversen gesetzlichen Voraussetzungen und schnell kann der kleine Essensbonus zur großen Rechnerei werden. Die HR Software bietet hier eine perfekte Lösung an. Mitarbeiter fotografieren bequem den Kassenbeleg ihres Mittagessens mit dem Smartphone und reichen diesen über die plattformunabhängige HRworks Web App ein. Mitarbeiter sind dabei nicht an eine Kantine gebunden, sondern haben die freie Wahl.

 

Steuerfreie Gutscheine als Weihnachtsgeschenk für Ihre Mitarbeiter

Jedes Jahr immer die gleiche Frage: Was schenken Sie Ihren Mitarbeitern? Steuerfreie Gutscheine als Weihnachtsgeschenk – damit können Sie alles nur richtig machen. Diesen lukrativen und zugleich vielseitigen Mitarbeiter Benefit bestellen und versenden Sie über HRworks mit wenigen Klicks.

Die Unternehmensberatung EY führt seit einigen Jahren Umfragen zum Thema Weihnachtsgeschenke (Studie “Weihnachtsgeschenke 2018”) durch. Und die befragten Verbraucher bestätigen, dass Geschenkgutscheine voll im Trend liegen, denn nicht jeder mag nämlich Pralinen oder Lebkuchen.

Gutscheine als Weihnachtsgeschenk: Erfüllen Sie die Wünsche Ihrer Mitarbeiter.

Geschenkgutscheine sind seit Jahren beliebt, weil Ihre Mitarbeiter selbst entscheiden können wofür sie das Geld ausgeben. Mit Amazon.de Gutscheine* schenken Sie eine riesige Produktauswahl. Die Beschenkten haben somit bei der Suche nach ihrem Wunschprodukt die freie Wahl, es stehen ihnen Millionen von Artikeln über die Gutscheinkarten zur Verfügung.

Zusätzlich kommen Geschenkgutscheine steuer- und sozialversicherungsfrei beim Mitarbeiter an. Gutscheine gelten nach § 8 Abs. 2 EStG als steuerfreie Sachbezüge. Bis zu einer Freigrenze von 44 Euro monatlich bleiben Gutscheine daher komplett steuer- und sozialversicherungsfrei.
Und mehr noch: HRworks erhebt für Corporate Benefits kein Handling Fee, somit erhalten Sie alle Gutscheine zum vollen Nennwert.

Entscheiden Sie sich für den lukrativen Mitarbeiter Benefit, den Sie ganz bequem über HRworks bestellen und versenden. Das Besorgen, Verpacken und Verteilen von Geschenken erübrigt sich. Den Kauf und den Versand der Gutscheine als Weihnachtsgeschenk erledigen Sie direkt in der Software und mit einem personalisierten Text können Sie den Gutscheinen eine individuelle Note verleihen. Zudem sind die steuerfreien Sachbezüge automatisch in HRworks dokumentiert, Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern.


Als HRworks-Kunde steht Ihnen die Funktion „Steuerfreie Gutscheine“ ohne Zusatzkosten in Ihrem System zur Verfügung. Weihnachtspräsente können Sie so Ihren Mitarbeitern direkt per Mausklick bestellen, mit weihnachtlichem Grußtext versehen und vom Schreibtisch aus versenden. Detaillierte Informationen zur Freischaltung der Gutschein Funktion erhalten Sie in der Software im Menü „Eingang/Dokumentationen/Gutscheine kaufen“.

Mitarbeiterangebote: Mahlzeitenzuschüsse per Web App

Mit “Corporate Benefits” von HRworks erhalten Sie digitale Mitarbeiterangebote, deren Verwaltung fast von alleine läuft. Durch den Einsatz von Mitarbeitergutscheinen, Pauschalsteuergutscheinen und Mahlzeitenzuschüssen stärken Sie nicht nur Ihr Arbeitgeberimage;

Wie einfach Sie durch digitale Mitarbeiterangebote Lohnnebenkosten senken, Mitarbeiter für gute Leistung belohnen, Ihr Arbeitgeberimage stärken und dabei gleichzeitig ein leckeres Mittagessen genießen, erfahren Sie in diesem eineinhalb-minütigen Video:

Digitale Mahlzeitenzuschüsse per Web App

Mit steuerfreien Mahlzeitenzuschüssen belohnen Sie Ihre Angestellten mit bis zu 6,33 Euro je Arbeitstag. Ermöglicht wird der Benefit durch die Bewertung von Essensmarken als Sachbezug. Dabei haben Sie und Ihre Mitarbeiter die Wahl, wo und was sie zu Mittag essen – nur zum unmittelbaren Verzehr muss die Mahlzeit sein.

Mitarbeiter fotografieren den Beleg bequem per Web App und reichen diesen zur Prüfung ein. HRworks kümmert sich im Folgenden um die Einhaltung der Lohnsteuerrichtlinie. Zudem berechnet die Software den steuerfreien und den pauschal zu versteuernden Betrag automatisch.

Nach der Belegprüfung zieht die Personalabteilung am Monatsende den Lohnbuchhaltungsexport und leitet diesen an die zuständige Stelle, den Steuerberater oder die Lohnbuchhaltung weiter. Schließlich werden die Mahlzeitenzuschüsse mit der nächsten Gehaltszahlung ausbezahlt.

Die Vorteile gegenüber herkömmlichen Essensmarken und Essensgutscheinen liegen hierbei auf der Hand:
Das Besorgen und Verteilen von Papiergutscheinen entfällt und auch die Organisation von Partnerrestaurants und Akzeptanzstellen ist nicht notwendig. Darüber hinaus läuft die Erstattung komplett digital ab. Kurzum eine lukrative Alternative zur klassischen Gehaltserhöhung!

Erfahren Sie mehr über Mahlzeitenzuschüsse mit HRworks. Testen Sie die HR Software jetzt kostenlos!

Die Funktionen für Mitarbeiterangebote von HRworks sind im monatlichen Preis enthalten. Wie Sie Mahlzeitenzuschüsse einrichten und nutzen, erfahren Sie in der ausführlichen Dokumentation „Mahlzeitenzuschüsse“ in HRworks.

Mitarbeitergutscheine als Corporate Benefits zu Weihnachten

Belohnen Sie Ihre Mitarbeiter zum Jahresende für gute Leistungen – mit steuerfreien Gutscheinen als Corporate Benefits zu Weihnachten! Entscheiden Sie sich für den lukrativen Mitarbeiter Benefit, den Sie ganz bequem über HRworks bestellen und versenden.

Lebkuchen und Schnapspralinen mag nicht jeder und auch den teuren Rotwein wissen nur die wenigsten zu schätzen. Überlassen Sie die Geschenkeauswahl doch einfach Ihren Mitarbeitern und legen stattdessen Amazon.de Gutscheine* als Corporate Benefits unter den Weihnachtsbaum. Damit liegen Sie bei jedem Mitarbeiter in Ihrer Firma richtig.

Darüber hinaus schenken Sie mit Mitarbeitergutscheinen nicht nur eine geballte Produktvielfalt zum Fest; Ihr Unternehmen spart dabei zudem die kompletten Lohnnebenkosten ein!

Gutscheine gelten nach § 8 Abs. 2 EStG als steuerfreie Sachbezüge. Bis zu einer Freigrenze von 44 Euro monatlich bleiben Gutscheine daher komplett steuer- und sozialversicherungsfrei.

Durch steuerfreie Gutscheine mit HRworks erübrigt sich das Besorgen, Verpacken und Verteilen von Geschenken. Den Kauf und den Versand erledigen Sie direkt in der Software. Mit einem individuellen Weihnachtstext können Sie den Gutscheinen eine individuelle Note verleihen. Zudem sind die steuerfreien Sachbezüge automatisch in HRworks dokumentiert, Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern.

Als HRworks-Kunde steht Ihnen die Funktion „Steuerfreie Gutscheine“ ohne Zusatzkosten in Ihrem System zur Verfügung. Die Gutschein Funktion schalten Sie wie folgt für Ihr Unternehmen zur Nutzung frei: Aktivierung Gutscheine

 

*Amazon.de ist kein Sponsor dieser Werbeaktion. Amazon.de Gutscheine („Gutscheine“) sind für den Kauf ausgewählter Produkte auf Amazon.de und bestimmten Partner-Webseiten einlösbar. Sie dürfen nicht weiterveräußert oder anderweitig gegen Entgelt an Dritte übertragen werden, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Aussteller der Gutscheine ist die Amazon EU S.à r.l. in Luxemburg. Weder diese, noch verbundene Unternehmen haften im Fall von Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch eines Gutscheins. Gutscheine können auf www.amazon.de/einloesen eingelöst werden. Dort finden Sie auch die vollständigen Geschäftsbedingungen. Alle Amazon ® ™ & © -Produkte sind Eigentum der Amazon.com, Inc. oder verbundener Unternehmen. Die Gutscheine sind bis zu dem angegeben Ablaufdatum einlösbar. Es fallen keine Servicegebühren an.

So halbieren Sie die Steuern für Ausschüttungen und Prämien

Ein erfolgreiches Geschäftsjahr neigt sich dem Ende und Sie wollen die hervorragende Arbeit der Spitzenleister, Geschäftsführer und mitarbeitenden Gesellschafter honorieren?

Ein leidiges Thema, wenn man bedenkt, dass für Prämien und Ausschüttungen satte 44% Steuern fällig werden.

Das geht besser! HRworks bietet Ihnen die Lösung, mit der Sie den effektiven Steuersatz auf nur 24% reduzieren:

Als HRworks Kunde steht Ihnen die Funktion „Gutscheine“ ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Neben steuerfreien Gutscheinen bis zu 44,00 € monatlich bestellen Sie in HRworks Amazon.de Gutscheine für bis zu 10.000 € pro Mitarbeiter und Jahr bequem per Mausklick.

Nach § 37b EStG können Sie diese mit 30% pauschal versteuern. Eine Win-win-Situation, denn der Mitarbeiter wird damit von der Steuerlast befreit und es kommt mehr Netto bei ihm an. Ihr Unternehmen profitiert wiederum von der Steuerersparnis. Je höher das Jahresgehalt eines Mitarbeiters, umso größer ist das Einsparungspotential.

Mit Pauschalsteuer Gutscheinen sparen Sie so bis zu 2.668,41 € pro geeignetem Mitarbeiter und Jahr! Somit können sie die Steuern reduzieren.

Eine Schritt für Schritt Anleitung zur Freischaltung der Funktion finden Sie unter www.hrworks.de/produkt/gutscheine-fuer-mitarbeiter/aktivierung-gutscheine.

Am 19. Juli 2017 ist Steuerzahlergedenktag – machen Sie Ihren mit HRworks schon am 03. Juli!

Heute ist der Steuerzahlergedenktag 2017. Ab heute arbeiten Sie nicht mehr für den Fiskus sondern wirtschaften nur noch in den eigenen Geldbeutel.

Am 19. Juli 2017 ist Steuerzahlergedenktag - machen Sie Ihren mit HRworks schon am 03. Juli!Der Steuerzahlergedenktag (auch Tag des Steuerzahlers genannt) macht die enorme Steuerlast bewusst. Er wird jährlich vom Bund der Steuerzahler Deutschland e.V. errechnet und markiert den Tag des Jahres, bis zu dem rein rechnerisch das gesamte Einkommen von Bürgern und Betrieben ausschließlich in die Staatskasse floss. 2017 waren es satte 28 von 52 Kalenderwochen, die allein zur Füllung der Staatskassen gearbeitet wurde. Mit voraussichtlich 54,6 % erreicht die Einkommensbelastungsquote einen Rekordwert.

 

Ein Grund mehr, jede Möglichkeit zu nutzen, um Steuern einzusparen und das Jahresnetto zu maximieren.

Nutzen Sie daher die Steuer-spar-Funktionen von HRworks und verschieben Sie damit den Steuerzahlertag auf den 03. Juli. Mit HRworks arbeiten Sie so bis zu 2,5 Wochen mehr im Jahr für sich selbst!

Lassen Sie Ihren Mitarbeitern bis zu 648 € netto (das entspricht einer Gehaltserhöhung brutto von ca. 1.427 €) in Form von Gutscheinen zukommen: Sie sparen dabei die kompletten Lohnnebenkosten ein.

12 x 44 € Monatsgutscheine + 2 x 60 € Aufmerksamkeiten zu Geburtstag & Jubiläum = 648 € netto (ca. 1.427 € brutto) – das entspricht rund einer Woche weniger Arbeit für den Staat.

Mit steuerfreien Mahlzeitenzuschüssen über HRworks nutzen Sie ein effektives Instrument zur Nettolohnoptimierung, mit dem Sie bis zu 1.316,70 € brutto für netto auf das Gehalt Ihrer Mitarbeiter drauflegen können.

42 Arbeitswochen x 5 Arbeitstage x 6,27 € = 1.316,70 € netto (ca. 2.900 brutto) – das entspricht rund 1,5 Wochen weniger Arbeit für den Staat.

Aktivieren Sie gleich die Funktionen steuerfreie Gutscheine und Mahlzeitenzuschüsse in nur wenigen Schritten.

Schritt-für-Schritt Anleitung Aktivierung Gutscheine
Schritt-für-Schritt Anleitung Aktivierung Mahlzeitenzuschüsse

Die Funktionen stehen Ihnen ohne Zusatzkosten in HRworks zur Verfügung.

Noch mehr Steuern sparen – Mahlzeitenzuschüsse mit HRworks

Mit der neuen Funktion und das Einreichen von Mahlzeitenbelegen in HRworks – HR Software belohnen Sie Ihre Mitarbeiter mit bis zu 6,27 Euro zusätzlich pro Arbeitstag, steuer- und sozialversicherungsfrei.

Mahlzeitenzuschüsse sind eine hervorragende Möglichkeit, um Ihren Mitarbeitern einen Bonus zukommen zu lassen und dabei gleichzeitig Lohnnebenkosten einzusparen.

Ermöglicht wird der Steuerbonus durch die Bewertung von Essensmarken mit dem amtlichen Sachbezugswert von derzeit 3,17 Euro. Nach dem BMF-Schreiben vom 24. Februar 2016 kann dieser auch bei papierlosen Mahlzeitenzuschüssen gewährt werden.

Mahlzeitenbelege per Web App einreichen – So funktioniert es:

Noch mehr Steuern sparen - Mahlzeitenzuschüsse mit HRworksDer Mitarbeiter lässt sich sein Mittagessen im Restaurant, an der Imbissbude oder vom Bäcker schmecken. Danach fotografiert er den Beleg mit seinem Smartphone oder Tablet und reicht diesen über die HRworks Web App ein.

Mit Mahlzeitenzuschüssen über HRworks sparen Sie so nicht nur Steuern und Sozialabgaben. Die Organisation von Partnerbetrieben sowie die Vergabe und Dokumentation von Essensmarken entfällt. 

Steuervorteil digitale Essensmarke: Berechnungsgrundlage

Sind alle Voraussetzungen für die Bewertung von Essensmarken als Sachbezug erfüllt, können Sie Ihren Mitarbeitern einen geldwerten Vorteil von bis zu 6,27 € komplett steuer- und sozialversicherungsfrei zukommen lassen. Steuerfreie Mahlzeitenzuschüsse können z. B. nur dann gewährt werden, wenn der Mitarbeiter nicht durch Geschäftsreisen, Urlaub oder Krankheit abwesend ist.

Reicht ein Mitarbeiter einen Mahlzeitenbeleg über mindestens 9,44 Euro ein, bzw. bezahlt nach Abzug des Zuschusses minimum 3,17 Euro (Sachbezugswert) selbst, können bis zu 6,27 Euro komplett steuerfrei ausbezahlt werden.

Bezahlt der Mitarbeiter weniger als 3,17 Euro selbst, ist der Differenzbetrag pauschal zu versteuern (3,17 Euro minus Eigenanteil = zu versteuernder Betrag).

HRworks berechnet den steuerfreien und pauschal zu versteuernden Erstattungsbetrag automatisch gesetzeskonform und überträgt die Erstattung in die Lohnbuchhaltung. Zudem hat die Software Abwesenheiten der Mitarbeiter im Auge und erlaubt das Einreichen von Mahlzeitenbelegen nur an regulären Arbeitstagen.

Rechenbeispiele für Mahlzeitenzuschüsse finden Sie auf Reisekosten de.

Als HRworks Kunde steht Ihnen die Funktion Mahlzeitenzuschüsse bereits kostenfrei zur Verfügung. Definieren Sie unter Lohn und Gehalt/Mahlzeitenzuschüsse/Zuschussarten zunächst eine Zuschussart mit dem maximalen Erstattungsbetrag für Ihr Unternehmen. Über die Registerkarte Mahlzeitenzuschuss in den Zuordnungen einer Person geben Sie die Zuschussart frei. Danach ist der Mitarbeiter zum Einreichen von Mahlzeitenbelegen berechtigt.

„Die Gutscheinbestellung funktioniert super easy“: Interview mit Frank Eckenfels, Geschäftsfüh­rer Gigahertz GmbH

Die Gigahertz GmbH erkannte als einer der ersten HRworks Kunden das große Einsparungspotential von steuerfreien Gutscheinen für Mitarbeiter. Neben der Reisekostenabrechnung und der Abwesenheitsverwaltung nutzt das Unternehmen daher die Funktion steuerfreie Gutscheine.

Im Interview mit HRworks erklärt Geschäftsführer Frank Eckenfels, wie seine Firma von der Gutschein Funktion profitiert:

Herr Eckenfels, zu welchen Zwecken bestellen und versenden Sie Gutscheine mit HRworks?

“Statt für unsere Mitarbeiter “Kleinigkeiten” im Rahmen der Steuerfreigrenze von 44,00 € aufwändig zu besorgen, zu verteilen und dies zu dokumentieren, vergeben wir Gutscheine mit HRworks. Auch zu besonderen Anlässen, z. B. als Geburtstagsgeschenk, setzen wir Gutscheine für unsere Mitarbeiter ein.”

Welche Vorteile sehen Sie in der Gutschein Funktion von HRworks?

“Für uns ist die Gutscheinbestellung über HRworks eine einfache und praktische Möglichkeit den steuerfreien Bonus, den uns der Gesetzgeber gewährt, auch zu nutzen und an unsere Mitarbeiter weiterzugeben – und das ohne großen, zusätzlichen Aufwand.”

Welchen Nutzen ziehen Sie und Ihr Unternehmen aus der Funktion?

“Die Gutscheinbestellung in HRworks funktioniert super easy: Einfache Umsetzung und einfache Zurverfügungstellung. Es geht alles sehr schnell und unkompliziert, da man keinen Aufwand für die Besorgung und Dokumentation hat, denn das macht HRworks ja alles automatisch.“

Was hat Sie überzeugt? Warum haben Sie sich für die Nutzung der Gutschein Funktion in HRworks entschieden?

“Besonders der geringe Dokumentationsaufwand hat uns überzeugt. Mit der automatischen Rechnung in HRworks ist man der Dokumentationspflicht bereits nachgekommen. Zudem ist die Funktion umfangreich genug, sodass ich verschiedene Gutscheine zu verschiedenen Anlässen bestellen kann und dennoch simpel und einfach zu bedienen. Auch der schnelle Versand ist ein Plus. Der Mitarbeiter erhält seinen Gutschein binnen Sekunden.”

Wie kommen die steuerfreien Gutscheine bei Ihren Mitarbeitern an?

“Die Gutscheine kommen super bei unseren Mitarbeitern an! Im Zeitalter des Onlineshopping sind Amazon.de Gutscheine ein tolle und moderne Möglichkeit, die gut zu unserem Unternehmen passt.”

Die Gigahertz GmbH konzipiert seit 1999 vollintegrierte IT-Lösungen, Netzwerk-Management- und Sicherheitssysteme und bietet Services rund um das Netzwerk an.