Arbeitszeiterfassung Urteil EuGH

EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung: Was Experten dazu sagen

Im Mai dieses Jahres sorgte ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Arbeitszeiterfassung für ein Raunen in deutschen Unternehmen. In Zukunft, so der Entschluss der europäischen Richter, sind alle Arbeitgeber dazu verpflichtet, die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter zu dokumentieren. Und zwar lückenlos.

Das “Personalmagazin” der Haufe-Gruppe beleuchtet deshalb in der aktuellen Ausgabe (10/2019) dieses brisante Thema von einer ganz besonderen Seite. Nicht Politiker oder Wirtschaftslenker, nicht Betriebsräte oder Arbeitsrechtler äußern sich in dem Beitrag, sondern Zeiterfassungs-Experten. Also jene Menschen, die sich von Berufswegen intensiv mit dem Thema Zeiterfassung auseinandersetzen.

Auch unser Produktmanager Christian W Hartmann wurde für den Beitrag befragt. Warum er in der “Zeiterfassung für alle”, wie sie das EuGH-Urteil vorsieht, einen ganz klaren Nachteil für Arbeitgeber erkennt, können Sie im aktuellen “Personalmagazin” nachlesen.

HR-Experte Zeiterfassung Personalmagazin

Damit Ihre Digitalisierung gelingt: Jetzt HRworks kostenlos testen!