Leserstimme: Reisekostenabrechnung noch immer auf Papierformularen

Leserstimme: Reisekostenabrechnung noch immer auf Papierformularen

„[…]Die Notwendigkeit von Employee Self Service (ESS) hebt der Beitrag „Pflege der eigenen Personaldaten“, AuA 3/07, S. 161 ff., sehr deutlich hervor. Dabei geht es um das Verlagern administrativer Aufgaben von der Personalabteilung auf die Mitarbeiter, speziell auch in Bezug auf die Reisekostenabrechnung als einer typischen ESS- Komponente (S.162). Die Vorteile liegen auf der Hand: Abrechnung des Einzelnen bereits von unterwegs, deutlich geringerer Aufwand durch automatische Zuordnung der Daten und Belege, schnellere Auszahlung von Reisekosten und nicht zuletzt entfallender „Papierkramm“.[…]“

Knöfel, Sabine in Arbeit und Arbeitsrecht, 04 (2007), S. 252.