MENCK GmbH

Kundenstimme

Unsere Zielsetzungen bei der Einführung von HRworks im November 2003 waren
– Automatisierung und Beschleunigung der Prozesse (Reisekostenabrechnung und Urlaubsplanung)
– Minimierung der “Papierflut”
– Reduzierung des manuellen Pflege- und Berechnungsaufwandes (Tagesspesensätze, Fremdwährungskurse etc.)
– Verbesserung der Transparenz

Im Zuge der Implementierung wurden zunächst das Accounting und eine Gruppe von Key Usern, besetzt mit Mitarbeitern aus allen Fachbereichen, ausführlich geschult. Nach einem erfolgreichen zweimonatigen Systemtest wurden sämtliche Mitarbeiter unseres Unternehmens geschult, wobei sich der Schulungsinhalt nach der zu erwartenden Nutzung richtete (z. B. reine Urlaubsplanung, ohne Reisetätigkeit). Zusätzlich haben wir in einer Art “Leitfaden”, der unseren Mitarbeitern ebenfalls in elektronischer Form zur Verfügung steht, die einzelnen Arbeitsschritte einer “normalen Reisekostenabrechnung” dokumentiert.

Nach nunmehr fast 2 Jahren HRworks “live” können wir sagen, dass wir die uns gesteckten Ziele erreicht haben. Insbesondere die Möglichkeit mittels Internet, weltweit und somit zeitlich unbegrenzt auf das System zuzugreifen, der Import der Kreditkartendaten sowie die Auswertungsvielfalt haben uns überzeugt. Auch konnte die Durchlaufzeit vom Reiseende bis zur Auszahlung der Reisekosten an den Mitarbeiter wesentlich verkürzt werden.

Kleinere Wehmutstropfen wie z.B. manchmal subjektiv lang erscheinende Zugriffszeiten sowie die, wie bei jeder Standardsoftwarelösung, nicht mögliche Berücksichtigung individueller Anpassungswünsche, werden durch die positiven Erfahrungen mehr als ausgeglichen.

Anke SchlüterManager AccountingMENCK GmbH

Artikel

Schluss mit den Papierbergen

Pesch, Ulli in Industrieanzeiger, 02 (2012) S. 14-15.

Link zum Artikel

Unternehmensinfo

MENCK GmbH

MENCK ist der weltweit führende Spezialist für Gründungen mit gerammten Pfählen. Seit 1967 verlegt MENCK sein Tätigkeitsgebiet zunehmend in den Offshore-Bereich, anfangs mit Dampfhämmern über Wasser, später mit hydraulischen Hämmern zunächst über, dann unter Wasser. Heute kann mit dem patentierten MENCK Unterwasserpowerpack in Wassertiefen bis 2500 m grammt werden.

Überall auf der Welt gründen oder verankern die Spezialisten von MENCK Plattformen für die Öl- und Gas Gewinnung, Offshore Windanlagen, Brücken und Hafenanlagen.

Dazu werden mit MENCK Hydraulik-Hämmer riesige Stahlpfähle (Durchmeser bis 7m) bis zu 200m in den Meeresboden gerammt. MENCK konstruiert die eingesetzen Hämmer und übernimmt Projektverantwortung. Von MENCK gerammte Pfähle bieten eine verlässliche und genau berechenbare Basis. Das Unternehmen besitzt zahlreiche Patente. MENCK GmbH gehört zur Firmengruppe ACTEON Group Ltd.