Mahlzeitenzuschüsse als Corporate Benefit für Mitarbeiter

Mahlzeitenzuschüsse per Web App in der HR Software

Mit steuerfreien Mahlzeitenzuschüsse belohnen Sie Ihre Mitarbeiter mit bis zu 6,33 Euro zusätzlich je Arbeitstag. Arbeitgeber und Arbeitnehmer profitieren von dem lukrativen Mitarbeiterbenefit. Ihr Unternehmen spart neben Lohnnebenkosten noch dazu die Arbeit für die Berechnung, Vergabe und Dokumentation von Essensmarken.

Mahlzeitenzuschuss per App - Mahlzeitenzuschüsse

Mahlzeitenbelege als Steuersparinstrument

Sind alle Voraussetzungen für die Mahlzeitenzuschüsse erfüllt, können Sie Ihren Mitarbeitern einen geldwerten Vorteil von bis zu 6,33 € komplett steuer- und sozialversicherungsfrei zukommen lassen. Ermöglicht wird der Steuerbonus durch die Bewertung von Essensmarken mit dem amtlichen Sachbezugswert von derzeit 3,23 Euro (2018).

Mahlzeitenzuschüsse App statt Papierbeleg

Nach dem BMF-Schreiben vom 24. Februar 2016 kann der Mahlzeitenzuschuss auch dann gewährt werden, wenn der Beleg papierlos eingereicht wird. Sie brauchen Essensgutscheine weder zu besorgen noch zu verteilen. Mitarbeiter fotografieren bequem die Rechnung oder den Kassenzettel ihres Mittagessens mit dem Smartphone und reichen diese im Menü Mahlzeitenbelege über die plattformunabhängige HRworks Web App ein. Ihre Mitarbeiter sind dabei nicht an die Kantine oder Partnerrestaurants gebunden, sondern haben freie Wahl.

Mahlzeitenzuschüsse per App - Mahlzeitenzuschuss
Aktivierung Mahlzeitenzuschüsse als Corporate Benefits in dem Personalmanagement von HRworks

Mitarbeiterbenefit ohne administrativen Aufwand

HRworks sorgt für die Einhaltung der Lohnsteuerrichtlinien und berechnet den steuerfreien und pauschal zu versteuernden Betrag automatisch. Auch um die Dokumentation der Mahlzeitenzuschüsse brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen. Alle Mahlzeitenzuschüsse sind automatisch in HRworks hinterlegt. Per Lohnbuchhaltungsliste oder -export übertragen Sie die Erstattungsbeträge an das Lohnbüro.

Auf einen Blick

Ihr Vorteil:

Bis zu

1.329,30

mehr netto pro Mitarbeiter und Jahr