Volles Haus zum HRworks Anwender-Tag

Next Level: Das war der Anwender-Tag in München!

Bringen Sie Ihre HR Abteilung auf die nächste Ebene – so lautete das Motto des HRworks Anwender-Tages 2019. Am 22. Mai trafen rund 80 Anwender vor der Kulisse der Theresienwiese im Smartvillage München auf die HRworks Experten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Erfahrungsaustausch der HRworks Anwender. Dementsprechend erhielten die Teilnehmer hier praxisorientiert live einen Einblick in die einzelnen Funktionen und Einsatzmöglichkeiten der All-in-One-Software.

 

“Wer hierher kommt, hat die Information aus erster Hand”, sagte Christian W Hartmann, Produktmanager von HRworks. “Es geht beim Anwender-Tag beispielsweise darum, über den Tellerrand zu blicken, zu schauen, wie andere Kunden HRworks einsetzen. Außerdem fehlt meistens im Stress des Alltags die Zeit, sich in eine neue Funktionalität reinzudenken. Da hilft es ungemein, wenn man sich mit anderen austauschen kann, die diese Funktion bereits nutzen und aus ihrer Erfahrung sagen können, wie sie das umgesetzt haben…”.

 

Zusammen mit seinem Kollegen Nico Keller gab Hartmann den Kunden einen spannenden Überblick über die Neuerungen und Lösungen der HR Software.

Schwerpunkte beim Anwender-Tag München

Top Thema an diesem Anwender-Tag war der Stellenplan. Statt Personen können in HRworks nun Planstellen verbunden und Vorgesetzte, Positionen und Tätigkeiten historisiert werden. Im Rahmen des Bewerbermanagements punktete auch das Stellenportal mit strukturierten Daten für Google Jobs oder Indeed bei den Teilnehmern. Wie intuitiv sich dabei die neue benutzerfreundliche Oberfläche von HRworks präsentiert, erlebte die Gruppe live und exklusiv.

Die Keynote des Anwender-Tages hielt Anke Lohmüller-Kain von der dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG. Sie präsentierte anschaulich aus Anwendersicht, wie der Verlag mit Hilfe von HRworks seine Prozesse der Zeitwirtschaft optimieren konnte. Der Verlag führte Ende 2018 die Zeiterfassung und Abwesenheitsverwaltung mit HRworks ein, gefolgt von den Funktionen Reisekostenmanagement und Belegabrechnung im Frühjahr 2019.

 

“Weniger Papier und ebenfalls die Reduzierung des manuellen Aufwands in den Bereichen Personalabteilung und Buchhaltung sowie eine höhere Transparenz und damit auch bessere Übersicht für Mitarbeiter und Vorgesetzte…“.

 

sind überzeugende Folgen des HRworks Einsatzes für die Personalmanagerin.

HRworks Networking & Best Practice

Neben einem intensiven Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern und dem direkten Kontakt zu den HRworks Experten wurde auch angeregt über Zukunftsthemen wie Digitalisierung in HR Bereichen diskutiert.

 

“Mit HRworks ist die nächste Ebene der Digitalisierung durch neue Funktionen nur zwei, drei Mausklicks entfernt”, sagte Nico Keller.“Heute beim Anwender-Tag sehen, hören und erleben die Teilnehmer, wie andere Kunden digitalisieren, Lösungen mit HRworks entstehen – wie sie jetzt anpacken und somit mit gutem Gefühl HRworks allumfassend nutzen”.

 

Der Anwender-Tag hielt darüber hinaus viele unterhaltsame wie kulinarische Überraschungen bereit. So konnten die Teilnehmer bei einem Gewinnspiel attraktive Preise gewinnen. Über den Hauptpreis, einen Hotelgutschein der Lindner Hotels freute sich Judith Nobbe, HR Specialist der Volvo Group. Danach blieb den Gästen bei Fingerfood und erfrischenden Getränken schließlich auch ausreichend Zeit zum Networken und entspannen.

 

Sie sind Kunde und möchten HRworks auch live erleben? Dann kommen Sie auf den nächsten Anwender-Tag am 24.10.2019 in Frankfurt!