Reisemanagement

Die Mitfahrerpauschale – oder auch genannt – die Schwabenkilometerpauschale

Die Mitfahrpauschale oder auch "Schwabenkilometerpauschale" lädt dazu ein, Arbeitskollegen mitzunehmen

24. Februar 2012 · 2 Min. Lesezeit · HRworks Redaktion

Sie nutzen Ihren privaten PKW für Geschäftsreisen und nehmen einen oder mehrere Arbeitskollegen mit? Dann nutzen Sie unbedingt die sogenannte Mitfahrerpauschale! So lohnt sich Ihre gute Tat auch für Ihren Geldbeutel.

Auf Geschäftsreise mit Kollegen

Pro KM und Arbeitskollege sind es 0,02 €, die Sie draufschlagen können. Und sollten Sie mit Ihrem privaten Motorrad auf Geschäftsreise gehen (dafür erhalten Sie 0,13 € pro KM), erhalten Sie 0,01 € Mitfahrerpauschale pro Mitfahrer und KM.

Kommen Sie aber bitte jetzt nicht auf Idee, mehr als einen Mitfahrer auf Ihrem Motorrad mitzunehmen. Dafür lohnt sich das Risiko nicht.

Newsletter Icon dunkelblau

Zum HRworks-Newsletter anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Erhalten Sie regelmäßige Updates zu neuen Produkt-Funktionen, HR-Events oder wichtigen Gesetzesänderungen. Alle wichtigen Infos direkt in Ihrem Posteingang.

Kann die Mitfahrerpauschale nur für Arbeitskollegen angesetzt werden?

Die Mitfahrerpauschale gilt nur für Arbeitskollegen und nicht für Anhalter, Ehefrauen, Ehemänner oder Kunden. Für Fahrten mit Ihrem Dienstwagen stehen Ihnen die Kilometerpauschalen genauso wenig zu.

Und wer seine CO- Bilanz verbessern will: Reisen Sie geschäftlich zu Ihrem Geschäftstermin mit einem Moped an, gibt es 0,08 € pro KM. Und mit dem Fahrrad sind es immerhin noch 0,05 € Kilometerpauschale.

Quelle: Hinweis 9.5 LStH 2011

Übernommen von reisekosten.de

Leitfaden: Die Zukunft der Dienstreise

Whitepaper

Leitfaden: Die Zukunft der Dienstreise

Geschäftsreisen bleiben trotz Remote Work für Unternehmen wichtig: Erfahren Sie daher, welche Möglichkeiten Ihnen digitales Travel Management bietet.

Disclaimer

Die Inhalte dieses Beitrags sind sorgfältig recherchiert, stellen jedoch keine Rechtsberatung dar. Bitte wenden Sie sich bei konkreten rechtlichen Fragen an einen spezialisierten Fachanwalt.

Die neuesten Beiträge der HRworks-Redaktion

Die GoBD spielt beim Reisekostenbeleg in der Buchhaltung eine wichtige Rolle
26. März 2024 · 5 Min. Lesezeit

Was “GoBD” beim Reisekostenbeleg bedeutet

Die GoBD des deutschen Finanzministeriums geben wichtige Handlungsanweisungen für die Buchhaltung von steuerpflichtigen Unternehmen und Selbständigen. Diese betreffen auch die Erfassung von Belegen für Reisekosten …

Zurück zur Übersicht